Taufe

Täufling

Täufling

Sie möchten gerne Ihr Kind taufen lassen?

Wir freuen uns sehr darüber, bitte nehmen Sie Kontakt zum Evangelischen Pfarramt auf. Tel. 82315.

 

nächste Tauftermine

  • 20. Januar 2019
  • 10. März 2019
  • 22. April (Ostermontag)
  • 10. Juni (Pfingstmontag)
  • 14. Juli 2019

Weitere Informationen erhalten Sie gerne im Ev. Pfarramt!

 

 

 

Merkblatt Taufe

 

Wir freuen uns, dass Sie Ihr Kind zur Taufe bringen möchten!

Nachstehend erhalten Sie Informationen, die für Sie, Ihre Paten und Gäste wichtig sind.

 

Taufgottesdienst

Der Taufgottesdienst beginnt um 9.50 Uhr mit dem Vorläuten
(10 Uhr offizieller Beginn) und dauert ca. 1 Stunde.

Kirchenzugehörigkeit

Ein Elternteil sollte Mitglied unserer Kirche sein.

Paten

Die von Ihnen ausgewählten Paten sollten einer christlichen Kirche angehören. Ein Pate sollte evangelisch sein.

Ausgetretene können kein Patenamt übernehmen.

Sitzplätze

Für Sie und Ihre Familie ist 1 Reihe mit ca. 13 Plätzen reserviert.

Falls Sie mehr Plätze benötigen, bitten Sie Ihre Gäste rechtzeitig da zu sein, so dass sie direkt nach den reservierten Reihen oder auf der Empore Platz nehmen können.

Notwendige Unterlagen

Wir benötigen von Ihnen

- Kopie der Geburtsurkunde (oder Bescheinigung f. religiöse Zwecke)

- Falls Sie ein Stammbuch haben, bitten wir es zum Taufgespräch mitzubringen, da wir gerne eine Taufurkunde passend zu Ihrem Familienstammbuch erstellen.

 - Patenbescheinigung (fordern Ihre Paten beim zuständigen Wohnsitzpfarramt an)

Taufspruch

Der Taufspruch kann von Ihnen ausgesucht werden
(
www.taufspruch.de) oder auch gerne von Pfarrerin Fuchs zugesprochen werden.
Es muss sich um einen Bibelspruch handeln.

Taufkerze

Jeder Täufling erhält von uns eine Taufkerze, es sei denn, Sie oder Ihre Paten möchten diese selbst mitbringen.
Bitte teilen Sie uns dies im Taufgespräch mit.

Fotografieren

Während des Taufgottesdienstes bitten wir nicht zu fotografieren.

Im Anschluss an den Gottesdienst können gerne Bilder – auch zusammen mit anderen Familienangehörigen und/oder der Pfarrer/in gemacht werden.

 

Wenn Sie noch weitere Fragen haben, wenden Sie sich gerne an das Pfarrbüro
telefonisch Die + Do 9-12 Uhr (07032/82315) oder per Email: pfarramt.nufringen@elkw.de

 

Weitere Fragen zur Taufe:

 

In welchem Alter sollte ein Kind getauft werden?

Meistens werden die Kinder im ersten Lebensjahr getauft. Aber auch eine spätere Taufe ist möglich, wenn das Kind schon bewusst wahrnimmt, was geschieht.

 

Was spricht für eine Kindertaufe?
Die Geburt eines Kindes ist ein Geschenk Gottes. Eltern antworten darauf, indem sie ihr Kind taufen lassen. Gott spricht in der Taufe den kleinen Kindern seine Liebe zu, unabhängig davon, wie sie sich verhalten. Eltern und Paten haben dann die Aufgabe, stellvertretend für die Kinder den Glauben zu bezeugen und den Kindern von ihrem christlichen Glauben, aber auch von ihren Zweifeln zu erzählen. Später in der Konfirmation bekräftigen die Jugendlichen selbst ihr Ja zum Glauben an Jesus Christus.

 

Was für Unterlagen brauchen wir für die Taufe unseres Kindes?

Bitte wenden Sie sich an das Ev. Pfarramt, um einen Termin für das Taufvorgespräch und die Taufe selbst zu vereinbaren. Dort erfahren Sie alles Notwendige. In der Regel benötigen die Paten eine Patenbescheinigung des Pfarramts am Wohnort der Paten über die Berechtigung zum Patenamt. Wenn Sie als Eltern ein Familienstammbuch haben, bringen Sie es bitte zum Taufgespräch mit. Auf jeden Fall bringen Sie bitte die Geburtsurkunde des Kindes.

 

Was bedeutet die Taufe?
Die Taufe ist in erster Linie die Zusage der Liebe und des Segens Gottes. Mit dem Akt der Taufe wird der Täufling in die Gemeinschaft der Christinnen und Christen aufgenommen.

 

Wer kann Pate oder Patin werden?
Alle getauften Christinnen und Christen, deren Kirchen der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) angehören. Ein Pate sollte evangelisch sein. Evangelische Christen müssen konfirmiert oder mindestens 14 Jahre alt sein. Wer allerdings aus der Kirche ausgetreten ist, hat damit das Recht aufgegeben, Taufpate sein zu können.

Weitere Informationen unter:
www.evangelisch-das-ganze-leben.de/
content/taufe_patenschaft.php

meinefragedontospamme@gowaway.ekd.de