Unser nächster Livestream



Wichtige Informationen für Gottesdienstbesucher ab dem 02. Mai 2021

Aufgrund der aktuellen Corona-Beschränkungen hat sich der Kirchengemeinderat entschieden, bei gutem Wetter bis auf weiteres alle Gottesdienste im Kirchgarten in Präsenz  (mit Livestream) zu veranstalten. Bei Regen findet der Gottesdienst in der Kirche statt, wenn es die Inzidenz zulässt mit Besucher*innen.

Informationen ob der Gottesdienst in Präsenz stattfindet, finden Sie Sonntag morgens ab ca. 9.15 Uhr hier über diesem Text.

Kinderkirche Video an Christi Himmelfahrt


.


Herzlich Willkommen!

Liebe Besucherin und lieber Besucher,

guten Tag und herzlich willkommen bei der evangelischen Kirchengemeinde Nufringen!

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserer Internetseite!

 

Seit Oktober 2020 ist Pfarrerin Uschi Buck als Vertretungspfarrerin für uns zuständig.

In dringenden Fällen können Sie sie unter 0157 5339 0083

oder per Email unter uschi.buckdontospamme@gowaway.elkw.de erreichen.

Das Gemeindebüro ist telefonisch Mo/Di/Do von 9-12 Uhr erreichbar Tel. 07032 82315 (Pfarramtssekretärin und Kirchenpflegerin Sabine Klein) oder per Email unter pfarramt.nufringendontospamme@gowaway.elkw.de

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der Coronaverordnung Besuche nur nach vorheriger telefonischer Anmeldung möglich sind.

 

.

3. Ökumenischer Kirchentag vom 13. – 16. Mai 2021

Dezentral feiern: Zuhause auf der Couch am inhaltlichen Programm teilnehmen. Wir wollen trotz Corona feiern, diskutieren und uns digital begegnen. Das ist uns wichtig – persönlich, füreinander und für unsere Gesellschaft, dieses Mal auf eine andere Art. Wir versprechen Ihnen, auch auf diesen neuen Pfaden wird es uns gelingen, den Geist der Ökumene zu erleben.

In Herrenberg und Gäu haben wir noch etwas möglich machen können dazu laden wir Sie ein:

Gottesdienst an Christi Himmelfahrt, Donnerstag, den 13.05. um 10:00 Uhr in (oder im Garten davor) der Stiftskirche Herrenberg, unter dem ÖKT 2021 Motto: "Was steht Ihr da und schaut zum Himmel empor?" (Apg. 1,11). Wo und wie können wir aufbrechen und Zeugnis geben von der Liebe Gottes?

ÖKT 2021 Gottesdienst am Samstagabend, den 15.05., 19:00 Uhr in der Stiftskirche zum Kirchentagsmotto „Schaut hin!“

Aufgrund der angespannten Corona-Lage bitten wir um eine vorherige online Anmeldung für beide Gottesdienste unter:

https://www.evangelische-kirche-herrenberg.de/gottesdienste/zur-anmeldung/

In dem Programm der ÖKT 2021 finden Sie viele großartige Themen und spannende Veranstaltungen mit inspirierenden Impulsen. Darauf können Sie sich freuen. Schwerpunktfragen:

  • Was hält unsere Gesellschaft zusammen?
  • Wie zukunftsfähig ist unser Wirtschaftssystem?
  • Wie ist die Schöpfung noch zu retten?
  • Wie wandeln sich Kirchen und unsere Art, den christlichen Glauben zu leben?

Bibelarbeit - Podium - vertiefendes Programm mit Livestream, digitalen Workshops, Beiträgen, Begegnungsräumen. Dazu erwartet Sie die Uraufführung des Oratoriums EINS und am Samstag geht es mit vielfältigen Kulturveranstaltungen in die Nacht.

Bleiben Sie neugierig und zuversichtlich und schauen Sie rein ins Programm, die Teilnahme ist kostenlos – so funktioniert es, kurz und knapp:

1. Laden Sie die ÖKT-App herunter oder nutzen Sie den Programmbereich auf www.oekt.de , um das komplette Programm zu sehen. Anmeldung und Reservierung erfolgen über die App oder die Homepage.

2. Registrieren Sie ein „Mein ÖKT“-Konto und buchen Sie einen kostenfreien ÖKT-Pass, wenn Sie im Begegnungsort, in Chats oder Workshops mitreden möchten.

3. Das Programm können sie auch bestellen bei Evang. Erwachsenenbildung eb.herrrenbergdontospamme@gowaway.elkw.de oder unter 07032/32783

4. Der ÖKT ist auch auf Social Media: Auf Facebook und Instagramm unter #oekt #schauthin

ÖKT-Studio:

Den Dreh- und Angelpunkt bildet das ÖKT-Studio. Von hier aus begleitet Sie ein Moderationsteam durch das Programm und Sie können sich in viele verschiedene Programmpunkte „reinklicken“.

Und wenn es gar nicht klappt, rufen Sie gerne an: ÖKT-Telefonservice 069 24 74 24-100

Der 3. Ökumenische Kirchentag wird anders als geplant. Aber er bleibt vielfältig, relevant und verbindend. Schauen Sie hin? Sie sind herzlich eingeladen! www.oekt.de

 

 

Gebet in diesen Tagen

Abendgebete in diesen Tagen

In einer Zeit der Einschränkung und Entschleunigung kann auch die Chance liegen, dass wir uns auf das Wesentliche, auch die Verbindung zu Gott besinnen und bei ihm Halt suchen und finden.

Wir wollen daher besonders in diesen Tagen zum gemeinsamen Gebet aufrufen. Es wäre schön, wenn Viele aus unserer Gemeinde nach dem Abendläuten um 18.30 Uhr in Ihren Häusern beten, alleine oder in der Hausgemeinschaft und doch verbunden mit allen, die um diese Zeit miteinander beten.

„Es gibt keine größere Liebe als die, dass man miteinander und füreinander und für die

ganze Welt betet“.                       Zitat:  Hermann Bezzel

 

Folgende Gebetsanliegen können Ihnen eine Hilfe zum Gebet sein:

Wir beten:

  • für die Menschen, die Angst haben, verunsichert und einsam sind, 
  • für die Situation aller Kinder und Schüler, Eltern und Lehrer
  • für kranke und alte Menschen zu Hause, in Krankenhäusern und Pflegeheimen,
  • für alle Ärzte, Mitarbeitende in der Pflege, alle, die im Gesundheitswesen tätig sind und sich mit großem Einsatz um die Kranken kümmern,
  • für Pfarrer und Pfarrerinnen, Seelsorger und Seelsorgerinnen,
  • für die Verantwortlichen in der Politik und Wirtschaft,
  • für alle Mitarbeitenden in Behörden, für Rettungskräfte und Polizei,
  • für alle, die in der Forschung tätig sind und eine baldige Zulassung des Impfstoffs

Monatsspruch Mai

 

Öffne deinen Mund für den Stummen,
für das Recht aller Schwachen!


Sprüche 31, 8

 

.

.

.

 

 

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 14.05.21 | Wie solidarisch kann Europa sein?

    Welche Rolle die Kirchen in Europa spielen können und wie solidarisch Europa sein kann und sein soll, darüber spricht Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July hier im Interview. Beim beim Ökumenischen Kirchentag diskutiert er dies unter anderem mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn.

    mehr

  • 14.05.21 | Biberach: Andrea Holm neue Schuldekanin

    Andrea Holm wird neue Schuldekanin von Biberach. „Ich freue mich, dass in unserem Bundesland Religionsunterricht als ordentliches Lehrfach unterrichtet wird. Hier als Schuldekanin einen guten Rahmen für die Unterrichtenden zu gewährleisten, sehe ich als wichtige Aufgabe an“, sagt die 58-jährige.

    mehr

  • 12.05.21 | Aufruf zur Fürbitte für den Frieden

    Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July appelliert an die Konfliktparteien und ruft zur Fürbitte für alle auf, die in Israel und den angrenzenden Gebieten unter der Eskalation der Gewalt leiden. Einen Vorschlag für das persönliche Gebet oder die Fürbitte im Gottesdienst finden Sie hier.

    mehr